Team
- Kontakt -
Bestand
- Neu & Gebraucht -
New Vantage
- Archetypal -
DB11
- iconografic -
Vanquish S
- Ultimate GT -
Rapide S
- Pure Luxury -
AMR
- New Extreme -
News & Events
- Aktuell -
Family
- Partner -

Aston Martin München: News & Events

Juni 2017: Rapid'E' - Aston Martin goes electric!

Der Strom der Zeit macht auch vor englischen Verbrennern nicht halt. Nach intensiven Tests hat Aston Martin das erste voll-elektrische Serienmodell angekündigt.

Der RapidE beschreitet den Weg in eine emissionsfreie Zukunft, die schon 2019 beginnen soll.


Aston Martin wird elektrisch - mit dem Rapid'E'


Die Entscheidung ist gefallen: Nach fast zweijähriger Entwicklung hat Aston Martin kürzlich die Produktion eines vollelektrischen Fahrzeugs für 2019 angekündigt. Vorgesehen sind vorerst 155 Fahrzeuge. Sie markieren gleichsam den Start einer neuen Strategie, die auf Antriebe mit niedriger oder keiner Emission setzt. Bei der Realisierung setzt Aston Martin auf die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Projektpartner Williams Advanced Engineering.

 

 

Der erste, elektrische Aston Martin wird auf dem kürzlich vorgestellten Rapide AMR basieren. Im RapidE wird dessen 6-Liter V12 Motor durch einen vollelektrischen Antriebsstrang ersetzt, der dem Fahrzeug eine völlig neue Dynamik vom Start weg verleihen soll. Andy Palmer, CEO von Aston Martin Lagonda, ist überzeugt, dass der neue RapidE ein einzigartiges Fahrerlebnis bieten wird, das man so in einem Aston Martin noch nie erleben konnte. Der RapidE stelle eine nachhaltige Zukunft dar, in welcher der verführerische Stil und die extreme Leistung eines Aston Martin durch einen emissionsfreien Antrieb noch gesteigert werde.

 

 

Andy Palmer machte klar, dass der Verbrennungsmotor, der seit über einem Jahrhundert das Herzstück eines jeden Aston Martin bildet, auch in den kommenden Jahren seine Bedeutung behalte. „Der RapidE verkörpert jedoch die klare Vision von Aston Martin, den radikalen Wandel erfolgreich umzusetzen und dabei eine neue Fahrzeuggeneration zu schaffen, die unserem eigenen Ethos entspricht und unsere Kunden weiterhin begeistert. Paul McNamara, Technischer Direktor bei Williams Advanced Engineering, hob in seinem Statement die Vorgaben der Gesetzgebung hervor, welche die Elektrifizierungsstrategien der Unternehmen forcieren. Hier setze die Automobilindustrie auf Partner mit großer Spezialisierung. „Wir freuen uns daher, Aston Martin mit unserer Expertise bei Batterien und E-Antrieben weiterhin unterstützen zu dürfen und die Serienfertigung des RapidE vorzubereiten..

  




Aston Martin München Newsredaktion | Ulrich J. Lehmann

Aufbereitet unter Verwendung von Informationen von Aston Martin Lagonda Ltd.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen möglich. Fotos: AML
 
Zurück zum >> Newsüberblick
Zurück zur >> Startseite


zurück zur Übersicht