Team
- Kontakt -
Bestand
- Neu & Gebraucht -
New Vantage
- Archetypal -
DB11
- iconografic -
Vanquish S
- Ultimate GT -
Rapide S
- Pure Luxury -
AMR
- New Extreme -
News & Events
- Aktuell -
Family
- Partner -

Aston Martin München: News & Events

Juli 2014: Debüt DP-100 Racecar für Gran Turismo®6

Seit 1998 begeistert der Konsolenspiel-Klassiker Grand Turismo Millionen von Fans schneller Autos. Der Clou: Die Spieler können virtuell mit täuschend echten Straßen- und Rennfahrzeugen über ebenso täuschend echt gestaltete Rennstrecken toben.

Mit dem von Aston Martin extra für das Spiel designten DP-100 ist das Spiel jetzt um eine Attraktion reicher.


Super Racer für Konsolenspiel-Klassiker

Es gibt sie tatsächlich - Kids, die mit reinrassigen Supersportwagen vom Format eines Aston Martin One-77 herumtoben dürfen.  Schon 12-jährige sind darunter, die sich am Steuer der teuersten und stärksten Autos der Welt wilde Rennen mit Freunden liefern und einen Crash mit schallendem Gelächter kommentieren. Nein, gemeint sind nicht etwa die Enkel des Sultans von Brunei, sondern Millionen junger Menschen rund um die Erde, die sich mit dem Konsolenspiel Gran Turismo® seit 1997 Rennatmosphäre ins Kinderzimmer holen und zwischen den Hausaufgaben verbissen um die beste Lap Time kämpfen. Und nicht nur die: Mittlerweile sind auch Erwachsene dem fabelhaften Simulator verfallen, darunter auch etliche mit einem echtem Rennboliden in der Garage. 

 

 

Kein Wunder, schließlich wartet die aktuelle 6. Version des schon 55 Millionen Mal verkauften PlayStation Klassikers mit einer so realistischen Darstellung auf, dass die über 1.200 auswählbaren Automodelle (!) auf dem Bildschirm agieren, als wären sie real in Szene gesetzt. Damit nicht genug investieren die Programmierer auch stets viel Herzblut in die Gestaltung von Landschaft und Strecken: So sorgen legendären Kurse wie der Nürburgring, malerische Sandpisten in der Toskana oder zackige Kartbahnen für Abwechslung. Und ständig kommen neue Strecken hinzu - ganz aktuell der "Goodwood Hillclimb", die wohl exklusivste Berg-Rennstrecke Englands. Gelegen in den Latifundien des autophilen Lord March ist sie der Hauptbestandteil des Goodwood Festival of Speed, des wohl spektakulärsten Motorsportevents Europas.

 

 

Alle namhaften Hersteller zeigen mittlerweile hier ihre neuesten Kreationen, darunter Prototypen und Conceptcars, die noch nie zuvor in der Öffentlichkeit zu sehen waren. Genau diesen Anlass wählte nun Aston Martin, um dem Konsolen-Klassiker mit einem exklusiven Racer zu huldigen: Dem atemberaubenden Aston Martin DP-100 Gran Turismo.

 

 

Die Aufgabe der Präsentation des virtuellen Superracers übernahm Marek Reichman, der als Designchef der Marke für dessen radikale Formgebung verantwortlich zeichnete. "Der DP-100 war für uns ein wirklich spannendes Projekt! Wir begannen mit dem sprichwörtlichen leeren Blatt Papier und einem einzigen Ziel: Ein würdiges Supercar für die Gran Turismo Gamer zu entwickeln, das einerseits unsere aktuelle Aston Martin Formensprache interpretiert, zum anderen die Grenzen dessen auslotet, was wir unter einem radikalen Aston Martin der Zukunft verstehen könnten. Schnell wurde uns klar, dass dieser Super GT neben einem tollen Look auch über technische Finessen verfügen muss, die wegweisend für unsere Marke sein könnten."

 


Also involvierten wir auch unsere Entwicklungsabteilung. Sie konzipierte den DP-100 als einen Twin-Turbo-V12 Mittelmotor-Racer, der bis zu 588 virtuelle Kilowatt (800 PS) mobilisiert und für hochoktaniges Spielvergnügen sorgen dürfte.

 


Reichmann weiter: "Dieses Auto wurde erschaffen, indem viele der gleichen Techniken verwendet wurden, die Aston Martin auch bei der Entwicklung von Seriensportwagen anwendet: von Handskizzen über 3D-Modelle bis hin zur kompletten Umsetzung für die virtuelle Welt. Dadurch bietet der DP-100 ein außergewöhnliches Detailniveau, das unter anderem mit einer voll funktionsfähigen Aufhängung und modernster Elektronik glänzt."

 



Kazunori Yamauchi, Produzent der Gran Turismo-Reihe, zeigte sich denn auch beeindruckt von der Qualität des neuen Gran Turismo Racers: "Als ich dem Auto zum ersten Mal gegenüberstand, fehlten mir schlichtweg die Worte. Ich war überrascht von der kühnen Umsetzung des Autos, das in der Geschichte von Aston Martin immerhin das erste mit einem Mittelmotor-Konzept ist! Der DP-100 wirkt nicht nur stilvoll und präzise, sondern auch sehr emotional. Ich sehe nicht nur einen brandneuen, künftigen Aston Martin vor mir, sondern auch einen, den man aufgrund seiner spektakulären wie wohldosierten Details bereits so, wie er da steht, auf den Markt bringen könnte."

 

 


Womit wir wieder bei den jungen und junggebliebenen Gran Turismo Fans wären. Sie können den neuen Megaracer ab sofort auf ihre Spielekonsole downloaden und damit durchstarten!

 


 

 

DP-100 Gran Turismo Galerie




DP-100 Gran Turismo im Portrait

   




Aston Martin München Newsredaktion | UJL

Unter Verwendung von Informationen von Aston Martin Lagonda Ltd.,  Sony Computer Entertainment,  Polyphony Digital
Fotos: Aston Martin Lagonda Ltd., Sony Computer Entertainment, Polyphony Digital
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen möglich. 

Zurück zum >> Newsüberblick
Zurück zur >> Startseite



zurück zur Übersicht